Verkaufs- und Lieferbedingungen

  1. Annahme der Bestellung
    Die Auftragserteilung ist zugleich auch Anerkennung der nachstehenden Verkaufs- und Lieferbedingungen, auch wenn vom Besteller andere Bedingungen vorgeschrieben werden sollten. Ein Geschäftsabschluss kommt erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung zustande. Wir behalten uns vor, Bestellungen und Aufträge ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Im letzteren Fall wird die vom Besteller etwa geleistete Anzahlung rückerstattet.Eventuelle mündliche Abmachungen sind nur dann rechtsverbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt wurden. Annullierungen setzen unser Einverständnis voraus, und
    Kosten, die uns bis dahin erwachsen sind, müssen uns vergütet werden. Unsere Offerte sind 30 Tage gültig.
  2. Lieferzeit
    Die nach bester Voraussicht zugesagten Lieferfristen werden nach Möglichkeit eingehalten, sind aber stets unverbindlich. Bei etwaigem Lieferverzug werden Schadenersatzansprüche jeder Art ausgeschlossen. Im übrigen bedarf es der Setzung einer angemessenen Nachfrist durch höhere Gewalt, Schwierigkeiten mit der Rohstoffbeschaffung, Betriebsstörungen, Streiks oder Aussperrungen bei den Lieferwerken oder bei deren Zulieferern. Bezugsbeschränkungen etc. befreien den Lieferer für deren Dauer von der Lieferverpflichtung. Ist die Behebung dieser Hinderungsgründe nicht innerhalb von 8 Wochen möglich, so ist der Lieferer berechtigt, vom Auftrag zurückzutreten. Sämtliche bestellte Waren, welche termingemäss fertiggestellt an unser Lager gehen, lagern vom Tag des vereinbarten Liefertermines an auf Rechnung und Gefahr des Bestellers unversichert.
  3. Preise
    Die von uns genannten Preise sind nicht kartelliert, freibleibend stellen die am Tage des Geschäftsabschlusses auf Basis der bestehenden Löhne und Materialkosten kalkulierten
    Preise dar. Die Verrechnung erfolgt zu dem am Tag der Lieferung bzw. Montage geltenden Preisen, ohne Rücksicht auf das Datum der Bestellung.
  4. Mängelrügen und Transportschäden
    Berechtigte Beanstandungen wegen fehlender Teile, sichtbaren Mängeln werden berücksichtigt, wenn sie entweder sofort beim Empfang der Ware oder binnen 8 Tagen nach Erhalt der Sendung schriftlich erhoben werden. Eventuelle Transportschäden müssen bereits bei Übernahme entweder durch bahnamtliches Protokoll oder durch Aufnahme eines Hauptprotokolls mit dem Transporteur zwecks Geltendmachung von Ansprüchen beantragt werden, da ansonsten jede Haftungspflicht abgelehnt wird.
  5. Zahlung
    Mangels anderer Vereinbarungen ab Fakturendatum innerhalb von 14 Tagen netto ohne Abzug. Für bei Auftragserteilung vom Besteller geleistete Anzahlung erfolgt gesonderte Empfangsbestätigung. Alle weiteren Zahlungen sind an unsere Gesellschaft auf eines der bekanntgegebenen Konti zu leisten. Die Zurückhaltung von Zahlungen wegen irgendwelcher Minderungs- bzw. Gegenansprüchen usw. ist ausgeschlossen.
  6. Zahlungsverzug
    Wir behalten uns vor, vom Vertrag zur Gänze oder hinsichtlich des noch ausgeführten Auftragsteiles zurückzutreten, falls uns nach Auftragsbestätigung Umstände in den wirtschaftlichen Verhältnissen des Bestellers bekannt werden, die unsere Forderungen nicht mehr ausreichend gesichert erscheinen lassen. Bei Zielüberschreitung sind wir berechtigt, unbeschadet weitergehender Rechte, Verzugszinsen in der üblichen Höhe zu berechnen.
  7. Eigentumsvorbehalt
    Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des gültigen Kaufpreis und aller Nebenforderungen unser Eigentum. Der Käufer hat die Pflicht, während der Dauer des Eigentumsvorbehaltes den Kaufgegenstand in ordnungsgemässem Zustand zu halten. Im Falle der Verarbeitung unserere Erzeugnisse erwerben wir an den durch deren Verarbeitung entstehenden Produkten Miteigentum im Verhältnis des Lieferwertes unserer Erzeugnisse zu dem neu entstandenen Produkt. Wiederverkäufern gestatten wir widerruflich die Weiterveräusserung im gewöhnlichen Geschäftsgang. Dieses Recht erlischt im Falle einer Zahlungseinstellung. Wird unser Eigentum gepfändet, so hat uns der Käufer hiervon unverzüglich mittels eingeschriebenen Briefes Mitteilung zu machen. Zahlungsverzug berechtigt uns jederzeit zur Abholung der Ware.
  8. Garantiebestimmungen
    Wir haften bei normaler Benützung und normalen Voraussetzungen durch 3 Jahre, für elektr. Teile 2 Jahre, vom Zeitpunkt der Übergabe an gerechnet für konstruktive Mängel und Mängel bei Fertigung. Für von uns nicht selbst erzeugte Teile haften wir nicht, sind jedoch bereit, die uns gegen den Erzeuger derselben wegen des Mangels zustehenden Ansprüche an den Käufer abzutreten. Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Garantie ist, daß die geltenden Zahlungsbedingungen eingehalten worden sind und dass wir über einen eingetretenen Schaden rechtzeitig und genau informiert werden, damit wir die Ursache abklären können.
  9. Erfüllungsort
    Wien
  10. Gerichtsstand
    Wien
  11. Technische Werte
    Die in unseren Prospekten und technische Unterlagen angegebenen Masse und Gewichte sind annähernd und daher unverbindlich. Formänderungen, Abweichungen in der Konstruktion und in Bezug auf vorgelegte Muster bleiben vorbehalten. Die Angaben in den Beschreibungen über Leistungen, Gewichte, Betriebskosten usw. sind als annähernde Angaben zu betrachten.