Dünnbett-Sanierungssystem

Trockenbau-Platte

  • gefräste Fermacell-Platte
  • Plattenmaße: 1000 x 600 x 18 mm 
  • Aufbauhöhe inkl. Vergußmasse ca. 20 mm

 

Die Dünnbett-Fussbodenheizung wurde speziell für sehr geringe Fussbodenaufbauten entwickelt. Das System besteht aus einer 18 mm Fermacellplatte, mit ausgefrästen Rohrführungen zur Aufnahme des 12x2 mm Systemrohres (sauerstoffdiffusionsdicht nach DIN 4726).  Die Platten (1000 x 600 mm) werden schwimmend auf einen ebenen, trockenen und tragfähigen Unterboden verlegt, wobei Kreuzfugen der Platten zu vermeiden sind. Anschliessend wird das Systemrohr entweder in Schneckenform oder auch in Meanderverlegetechnik in die Platten geklipst. Nach durchgeführter Druckprobe wird die Systemvergußmasse eingebracht. Nach ca. 5 Std. kann man das System begehen. Nach ca. 48 Std. Trocknungszeit können bereits die Verlegearbeiten für Fliesen, Parkett oder Laminatboden begonnen werden. 

Vorteile des Dünnbettsystems:

  • geringe Aufbauhöhe von nur 20 mm
  • schnelle Reaktionszeit (15-20 min)
  • daher gute Regelbarkeit über Raumfühler und Stellmotore am Heizkreisverteiler
  • saubere und flotte Verarbeitung
  • keine langen Trocknungszeiten für darauffolgende Belagsarbeiten
  • geringes Gewicht (25 kg/m²)